Tribergs Männerparkplätze sind nun wieder in den Medien: über unsren offenen Brief berichtete immerhin der Südkurier (Artikel) und mit der Antwort von Strobel auch der Focus (Artikel) .

Hier nun die komplette Antwort von Bürgermeister Strobel, der sich sehr darüber freut, einen gelungenen Marketing-Gag gelandet zu haben. 

Traurig, wenn eine Gemeinde nichts besseres als Werbung verwenden kann.

Aber auch wir sind von unserem Brief überzeugt. Immerhin beendet er die unkritische (wenn auch nicht parteiische) Berichterstattung über die Männerparkplätze.

Doch auch die Kommentarschreiber auf den Online-Portalen im WWW schlagen auf einmal mächtig zu und so besteht die Grüne Jugend Ortenau auf einmal aus „Ökodinos“, „politisch korrekte Dauernörgler“, kleinkarierte Krümelpicker“ und natrülich fehlt uns auch jeder Sinn für Toleranz und Humor.

Dabei wird aber oft vergessen, dass der Brief nicht nur von der Grünen Jugend Ortenau kam, sondern auch von nicht-Grüne-Jugend-Mitglieder und sogar nicht-Grünen-Mitglieder unterzeichnet wurde.