Die Grüne Jugend in der Ortenau freut sich, dass homosexuelle Paare nun gleiche Rechte wie heterosexuelle Paare erhalten haben. Gleichzeitig bedauert sie, dass alle vier CDU-Abgeordneten der Ortenau dagegen gestimmt haben.

Hintergrund ist, dass die Abgeordneten Wolfgang Schäuble, Peter Weiß, Throsten Frei und Kordula Kovac, die für verschiedenste Teile der Ortenau zuständigen Bundestagsabgeordneten der CDU, am heutigen Freitagmorgen gegen die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare gestimmt haben.

„Wir finden es schade, dass die hiesigen CDU-Abgeordneten sich nicht dazu durchringen konnten allen sich liebenden Paaren gleiche Rechte zu gewähren“, so Veronika Hummel, Sprecherin der Grünen Jugend Ortenau. „Wir sind der festen Überzeugung, dass die Ortenau bunter und toleranter ist, als das Abstimmungsergebnis der CDU-Abgeordneten vermittelt.“

Die Grüne Jugend möchte sich weiter gegen Diskriminierung engagieren. „Der Kampf um Akzeptanz und gegen Diskriminierung hört mit der heutigen Entscheidung nicht auf“, bekräftigt Hummel.