Satzung der GRÜNEN JUGEND Ortenau – geändert und beschlossen am 18.09.11

§ 1 Wer wir sind

1. Wir sind die Grüne Jugend Ortenau. Wir sind politisch unabhängig und sehen Bündnis 90/Die Grünen als unseren Ansprechpartner.
2. Wir sind als Kreisgruppe Mitglied der Grünen Jugend Baden-Württemberg.
3. Wir fassen unsere Beschlüsse in der Mitgliederversammlung.

§ 2 Aktivitäten

Wir
– werben für unsere Ziele und Vorstellungen der alternativen Jugendpolitik und vertreten die Meinung unserer Mitglieder entsprechend den Beschlüssen;
– stehen für die Interessen junger Leute;
– schulen und informieren junge Menschen politisch;
– vernetzen und unterstützen die Arbeit von verschiedenen Jugendverbänden, -gruppen und -initiativen der Region;
– arbeiten mit nicht parteibezogenen Jugendinitiativen und Interessengruppen zusammen und unterstützen diese.

§ 3 Mitmachen

1. Bei uns kann jede und jeder mitmachen, auch ohne Mitglied zu sein.
2. Mitglied bei uns kann jede und jeder bis einschließlich 27 Jahren werden, die/der sich zu unseren Zielen und Grundsätzen bekennt. Mitglieder zahlen den von der MV festgelegten Mitgliedsbeitrag der Grünen Jugend Ortenau.
Eine Mitgliedschaft bei der Grünen Jugend Ortenau setzt weder eine Mitgliedschaft bei der Grünen Jugend Bundesverband/Landesverband voraus, noch bewirkt sie diese.
3. Der Beitritt erfolgt durch eine Erklärung gegenüber unserer Vorstandschaft, welche dann über die Aufnahme berät.
4. Alle Mitglieder können an allen unseren Veranstaltungen, Abstimmungen und Wahlen teilnehmen.
5. Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austritt, Ausschluss oder mit dem 28. Geburtstag.
6. Der Austritt erfolgt durch schriftliche Erklärung an die Bundesgeschäftsstelle und den Vorstand.

§ 4 Mitgliederversammlung

1. Die Mitgliederversammlung ist unser höchstes Organ. Sie setzt sich aus allen anwesenden Mitgliedern zusammen.
2. Die Mitgliederversammlung
a) bestimmt die Grundlagen für unsere politische und organisatorische Arbeit,
b) beschließt über Anträge,
c) wählt, entlastet und kontrolliert unseren Vorstand
e) berät und beschließt über unseren Haushalt,
f) entlässt Vorstandsmitglieder durch Wahl von Nachfolgern mit 2/3-Mehrheit
3. Anträge können bis zu Beginn der Mitgliederversammlung schriftlich eingereicht werden.
4. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefällt, Personen mit absoluter Mehrheit gewählt und die Satzung mit 2/3-Mehrheit geändert. Es zählen jeweils die gültigen abgegebenen Stimmen. Eine Geheime Abstimmung kann gefordert und durchgeführt werden.
5. Die Mitgliederversammlung tagt mindestens zweimal im Jahr und zusätzlich
– nach vorzeitigem Ausscheiden von zwei Vorstandsmitgliedern
– wenn dies der Vorstand beschließt.
6. Die Einladung erfolgt durch den Vorstand mindestens eine Woche vorher per E-Mail.
7. Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden schriftlich protokolliert.

§ 5 Vorstand

1. Der ehrenamtlich tätige Vorstand führt die laufenden organisatorischen Geschäfte im Rahmen der Satzung und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung. Er vertritt uns nach außen und hält den Kontakt zu anderen Verbänden.
2. Die Amtszeit beträgt sechs Monate. Scheidet ein Vorstandmitglied frühzeitig aus, wird dessen Position auf der nächsten Mitgliederversammlung per Wahl neu besetzt. Nachgewählte Mitglieder bleiben nur bis zu den nächsten regulären Vorstandswahlen im Amt.
3. Der Vorstand setzt sich aus zwei SprecherInnen, der/dem SchatzmeisterIn und einer von der Mitgliederversammlung jeweils bestimmten Anzahl von BeisitzerInnen zusammen.
4. Alle Vorstandsmitglieder sind gleichberechtigt, alle müssen Mitglied sein.
5. Der Vorstand legt mindestens einmal halbjährig sowie auf Antrag einer Mitgliederversammlung einen Rechenschaftsbericht und einen Finanzbericht vor.
6. UnserE SchatzmeisterIn verwaltet die Finanzen im Rahmen des auf der Mitgliederversammlung beschlossenen Haushaltsplanes und den Maßgaben des Vorstandes. Er/sie führt das Konto der Grünen Jugend Ortenau. Alle Ausgaben müssen mit einem weiteren Vorstandsmitglied abgesprochen sein. Ausgaben über 100€ müssen mit dem gesamten Vorstand abgesprochen sein.

§ 6 Allgemeine Bestimmungen

1. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
2. Die Satzung tritt am Tage ihrer Beschlussfassung in Kraft.
3. Die Sitzungen aller Organe der Grünen Jugend Ortenau sind öffentlich. Wenn Persönlichkeitsrechte betroffen sind, kann die Öffentlichkeit mit 2/3-Mehrheit ausgeschlossen werden.

§ 7 Auflösung

1. Unsere Auflösung kann nur durch eine eigens dafür einberufene Mitgliederversammlung mit 3/4-Mehrheit beschlossen werden, welche zuvor bestimmen muss, wem das Restvermögen der Grünen Jugend Ortenau zufallen soll.